Nach 13 Jahren: "Avatar"-Fortsetzung begeistert mit erstem Trailer

20th Century presents: "Avatar: The Way of Water"

2009 verblüffte "Avatar – Aufbruch nach Pandora" eine Generation von Kinogängern. Wird das auch Teil 2 gelingen? Der erste Trailer weist auf ein episches Spektakel hin.

Hinter "Avatar – Aufbruch nach Pandora" steckt ein Visionär seines Fachgebiets: Filmemacher James Cameron erfand schon den "Terminator", drehte mit "Aliens" die vielleicht beste Fortsetzung aller Zeiten und ließ die "Titanic" sinken, wofür es 11 Oscars gab. Seine größte technische Errungenschaft gelang ihm aber mit "Avatar". Ein zu seiner Zeit brillant getrickstes Effektspektakel, ein schier unglaublich aussehender Sci-Fi-Actionfilm, der damals den 3D-Hype auslöste.

Seit 2009 arbeitet James Cameron nicht an einer Fortsetzung, auch nicht an zweien oder dreien, sondern an gleich vier neuen "Avatar"-Filmen. Der erste von ihnen wird "Avatar: The Way of Water" heißen (zu deutsch: "Avatar: Der Weg des Wassers") und soll die überwältigenden Unterwasserwelten des Planeten Pandora präsentieren. Ein erster Trailer gibt jetzt endlich einen Einblick – und raubt gar den Atem!

Hier Disney+ abonnieren – und dort "Avatar" angucken

"Avatar 2" zeigt Unterwasserwelt von Pandora

Zoe Saldana war einer der Stars in "Avatar" und ist auch in Teil 2 mit dabei.
Zoe Saldana war einer der Stars in "Avatar" und ist auch in Teil 2 mit dabei.

20th Century Fox

Worum es in "Avatar: The Way of Water" geht, ist noch nicht bekannt, und wird auch durch den Trailer nicht verraten. Es bleibt bei vielen unfassbar detaillierten Aufnahmen, die bahnbrechend für die Erstellung visueller Effekte sein dürften. Insbesondere die Wasseranimationen zeigen nie zuvor dagewesenes. Zu sehen sind hauptsächlich der Protagonist des ersten Films Jake (Sam Worthington) und seine Na"vi-Frau Neytiri (Zoe Saldana) sowie deren gemeinsame Kinder.

Man darf davon ausgehen, dass der Film nicht nur über ein Jahrzehnt nach dem ersten Film erscheint, sondern auch gute 10-13 Jahre nach diesem angesiedelt ist. Am 14. Dezember 2022 soll der Film in den deutschen Kinos erscheinen, die weiteren Fortsetzungen sind für die kommenden Jahre angekündigt.